WOLF bzw. G Klasse selber fahren WOLF bzw. G Klasse selber fahren WOLF bzw. G Klasse selber fahren
Nachdem der Mercedes G bereits in den 70er Jahren an der Ausschreibung, die zur  Beschaffung des VW Iltis führte, teilgenommen hatte, wurden Mitte der 1980er-Jahre die  Fahrzeuge der dritten Generation entwickelt.   Dazu zählte auch ein  geländegängiges Fahrzeug, das den LKW 0,5 t gl (VW Iltis), LKW  0,75 t gl (Kraka) und den PKW 0,4 t (VW 181) ersetzen sollte. Die Planung sah vor, 17.000  Fahrzeuge zu beschaffen.  Acht Unternehmen beteiligten sich an der internationalen Ausschreibung, zum Schluss  blieben Mercedes-Benz mit dem österreichischen Entwicklungspartner Steyr-Puch und  Volkswagen übrig. Die Entscheidung fiel Anfang der 1990er-Jahre für Mercedes-Benz mit  einer Stückzahl von 12.000 Fahrzeugen. Viele davon sind heute noch im Einsatz.  Wichtig, dieses Fahrzeug kann nicht einzeln gebucht werden. Es ist immer Bestandteil  eines anderen Events und wird i.d.R. zusammen mit dem MAN Kat1 und dem Panzer  FV432 M2 gefahren. Dies wird auf dem mänenrpsielplatz als Kombievent Names  “Operation Erdferkel” angeboten. 
Quelle und weitere Infos unter http://www.wikipedia.de
Stahlfaust
Weitere Informationen und EVENTBUCHUNG bei unserem exklusives Partner  Männerspielplatz:
G Klasse beim Operation ERDFERKEL der Mega Monster Männerspielpl home ↓ Die unterschiedlichen Panzer ↓ MAN Kat1 Unimog Hummer H1 MB "WOLF" Impressum MB "WOLF" WOLF bzw. G Klasse selber fahren