Diese durch Steyr-Daimler Puch herstellte Panzer bis ins JAhr 2002 im  österreichisches Bundesheer eingesetzt. Dieser besondere und für Österreich in  Österreich entwicklete Schützenpanzer wurde auch in folgenden Varianten verwendet  bzw. gebaut: Lenkwaffenträger, Granatwerferpanzer, Artilleriebeobachter,  Löschpanzer, Trägerfahrzeug für Panzerpioniere, Führungspanzer, Sanitätspanzer. 
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung und Bewaffnung
Beweglichkeit
Kurzbezeichnung
Reichweite
MK66SPz (Basis: SPz A1)
Straße 230 km, Gelände 140 km
Watfähigkeit
90 cm
Besatzung
1 Panzerkommandant, 1 Richtschütze, 1 Panzerfahrer bis zu 7 Mann als übrige Besatzung.
Sekundärbewaffnung
2 cm Maschinenkanone 66
Antrieb
wassergekühlter Sechszylinder 4-Takt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung Motorleistung: 184 kW (250 PS)
Höchstgeschwinigkeit
60 km/h
Gewicht
12 Tonnen bzw. 14 Tonnen je nach Variante
Quelle und weitere Infos unter http://www.wikipedia.de
Stahlfaust
Weitere Informationen und EVENTBUCHUNG bei unserem exklusives Partner  Männerspielplatz:
Männerspielplatz - die Erlebnis Spezialisten home ↓ Die unterschiedlichen Panzer ↓ MAN Kat1 Unimog Hummer H1 MB "WOLF" Impressum